Der Jugendpresseverband Brandenburg e.V. hat eine Vergangenheit und diese beginnt bei den Wurzeln - bei EUCH! Schülerzeitungen waren und sind der Ursprung des Vereins und der Jugendpresse Deutschland. Wir kämpfen auch heute noch gegen die Zensur von Schülerzeitungen und für eine freie Meinungsäußerung! Mit Aufklärung und Bildung versuchen wir verstärkt die Schülerzeitungen im Land Brandenburg zu unterstützen. Wir bieten Seminare in eurer Schule an, bei denen wir euch zeigen, wie man Schülerzeitung macht. Außerdem gibt es den Tauschring bei dem man sich viele neue Anregungen holen kann. Daneben gibt jedes Jahr einen Schülerzeitungswettbewerb unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten für den ihr euch im Landeswettbewerb qualifizieren könnt. Auch haben wir immer in offenes Ohr für euch und eure Fragen und geben gern ein paar Tipps, damit's auch mit den Lehrern klappt.

Mobile Medienakademie (MobAk)

Eine Schülerzeitung soll her, aber keiner weiß wie? Ihr wollt verstehen, was da täglich über den Bildschirm flimmert oder warum in jeder Zeitung was anderes steht? Dann solltet ihr euch eine MobAk an eure Schule holen. Wir kommen einen Tag lang bei euch vorbei und reden mit euch über diese und weitere Themen.

Der Jugendpresseverband Brandenburg bietet dir in Kooperation mit der Jugendpresse Deutschland einen Ein-Tages-Workshop direkt an deiner Schule, in deinem Jugendzentrum oder deinem Verband an. Das Angebot richtet sich an alle, die an der Gründung eines Schülermediums (z.B. Schülerzeitung, Website, Radio usw.) interessiert sind, Lehrer_innen, die einen Projekttag zum Thema Medien organisieren, Verbände, die eine eigene Zeitschrift o.ä. herausgeben und Jugendzentren, die ihre Besucher für das Soziale Netzwerk fit machen möchten. Interessierte Schüler_innen und Jugendliche können sich in einer Gruppe von bis zu 20 Leuten zusammen finden und einen Einsatz der Mobilen Medienakademie bestellen.

Ihr wollte eine Mobile Medienakademie an eurer Schule?

Das ist ganz leicht. Denn wir sind jederzeit für euch da. Um eine MobAk an eure Schule zu holen schreibt ihr uns entweder eine E-Mail an mobak [at] jpvb.de oder füllt die Rückseite unseres MobAk-Flyers aus, steckt sie in nen Umschlag, klebt ne Briefmarke drauf und schickt ihn uns per Post. Normalerweise kostet eine MobAk 180€, wenn ihr langfristig anfragt, können wir aber versuchen eine Förderung zu bekommen.

(Header-Foto: Oskar Vitlif)

Modul "Medien machen"

Euch fehlen Ideen? Es gibt Mängel bei der Organisation eurer Redaktion? Das Layout regt nur zum gähnen an? Es fehlt das Geld? Wir packen unseren Moderationskoffer und kommen zu euch an die Schule. Egal ob es um die Gründung einer Zeitung oder eines Webprojekts geht oder hier und da nur der Feinschliff fehlt. Für fast jeden Themenbereich haben wir Expert_innen die euch weiterhelfen können und wenn wir die noch nicht haben, dann holen wir sie aus ganz Deutschland zu euch!

Modul "Medien verstehen"

Es gibt so ein vielfältiges Angebot in der Medienlandschaft, da blickt doch keiner mehr durch! Radio, Tageszeitung, Blogs... Besonders das Internet bietet so viele Möglichkeiten und Platz für Informationen, aber immer wieder wird auch gewarnt: Das Internet wimmelt nur so von Gefahren - tut es das wirklich? Und was sind eigentlich die Medien von denen alle sprechen? Wie arbeiten sie? Wie setze ich diese ein? Und wie kann ich mit ihnen umgehen? Gibt es Medien, die nur gut sind oder Medien, die nur schlecht sind?

Frage jetzt deine Mobile Medienakademie an!